Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
SEV-DV173-802 0,75 kW 31 Upm
SEV-DV173-802 0,75 kW 31 Upm
Flachgetriebemotor, 3 x 230/400 Volt, 0,75 kW, n²=31, i=44,66, M²=215Nm, fs=0,9 Bauform B3 (Flanschausführung B5 gegen Aufpreis), Hohlwelle 30mm, 24kg ! Bei Bestellung bitte gewünschte Einbaulage und Ausführung auswählen !

Flachgetriebemotor / Aufsteckgetriebemotor   

Ein hohes Maß an Flexibilität bieten Ihnen die Flachgetriebemotoren der D- Serie, auch durch ihre optionale Ausführung mit Voll- oder Hohlwelle. Bei der Motorenauswahl steht Ihnen unser gesamtes Spektrum der SEVA-tec Drehstrommotoren zur Verfügung. Mit diesem Antrieb kombinieren Sie die platzsparende Konstruktion mit Dynamik und Zuverlässigkeit zu einem leistungsstarken Flachgetriebemotor.

Technische Daten

Leistung:        0,12KW bis 37 kW
Baugröße:      172-bis 976
Drehmoment:  1Nm bis 15.000 Nm

Betriebsfaktor von Getriebemotoren

Der Betriebsfaktor (fs) ist ein Sicherheitsfaktor für die Getriebe, damit sie unter den Betriebsbedingungen sicher arbeiten. ‘’fs =1’’ steht für gleichförmige Belastung, 8 Stunden pro Tag und bis zu 100 Schaltungen pro Stunde.
Der Betriebsfaktor ist abhängig von:
- Betriebsdauer
- Belastungsart
- Schalthäufigkeit
- Antriebsart
- Andere Faktoren 

Getriebeauswahl

Für die korrekte Auswahl des Antriebes:
1. Den Betriebsfaktor (fs) in Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen bestimmen
2. Das erforderte Drehmoment M für die angetriebene Maschine (Abtriebsdrehmoment für die Getriebe) bestimmen.
3. Erforderte Drehzahl bestimmen (Abtriebsdrehzahl für die Getriebe)
4. Berechnen der erforderten Leistung der angetriebenen Maschine (Die an der Abtriebswelle erforderte Leistung‘’P2‘’).
5. Die an der Getriebeabtriebswelle erforderte Querkraft in Abhängigkeit von Antriebselement bestimmen.
Nach Bestimmen der oben angegebenen Werte, kann das passende Getriebe  von den angegebenen Leistungstabellen entnommen werden. Dabei soll darauf geachtet werden, dass der Betriebsfaktor und Querkraft stets unterhalb von angegebenen Werten liegt.
 
Allgemeine Eigenschaften der Flachgetriebe
Diese Getriebe- Ausführung ist sehr kompakt und leicht zu montieren. Flansch, Fuß und Hohlwellenausführungen oder Kombinationsausführungen sind möglich. Die Flachgetriebe werden modular hergestellt. Abtriebsflansch und Abtriebswelle kann man auf eine Standardausführung (Hohlwellenantrieb) ohne Änderungen montieren.
Flachgetriebe haben neue Montagemöglichkeiten, auch für die Antriebsseite. Standardverbindungen wie IEC B14 oder B5 oder über den Wellenantrieb sind möglich. Kombinationen mit anderen Getriebetypen sind ebenso mit wenigen Änderungen erhältlich. Wenn ein hoher Wirkungsgrad und Festigkeit entscheidend bei der Anwendung ist, sind oftmals nicht mehr Schneckengetriebe einsetzbar. In solchen Fällen kommen Flachgetriebe zum Einsatz. Zudem können diese höhere Querkräfte als andere Getriebearten tragen.
 
Zuletzt angesehen